Wir haben 1 Gast online
Hospizdienst Kaufungerwald e.V.
Herzlich Willkommen
PDF Drucken E-Mail

Hospiz war im Mittelalter ein Begriff für Herberge und Gastfreundschaft. Den Bedürftigen wurde Zuflucht, menschliche Zuwendung und Pflege geschenkt.

Heute gibt es eine weltweite Hospizbewegung, die sich für Schwer-kranke und Sterbende in ihrer letzten Lebensphase einsetzt.

Ziel ist es, ein würdiges und begleitetes Sterben zu ermöglichen.

Der Wunsch vieler schwerkranker Men-schen, zu Hause und damit in vertrauter Umgebung bleiben und sterben zu kön-nen, ist oft nicht realisierbar, weil die da-für notwendige Hilfe fehlt.

Pflegepersonal und Ärzten ist eine Ster-bebegleitung aus Zeit- und Kostengrün-den in der Regel nicht möglich.

Ergänzend zu dem, was Angehörige, Pflegedienste, Ärzte und Besuchsdienste leisten können, bieten wir einen Hospizdienst an.
Wir wollen schwerkranken Menschen und deren Angehörigen helfend zur Seite stehen.

Dabei sollen die Bedürfnisse und Wün-sche des sterbenden Menschen im Mit-telpunkt  der Begleitung stehen.
Wir sind zur Verschwiegenheit verpflich-tet.
Unsere Hilfe wird in der Region
(Kaufungen-Nieste-Niestetal-Helsa) un-abhängig von der Nationalität oder Religion der Hilfesuchenden angeboten.

So kann unsere Hilfe aussehen

für Schwerkranke und Sterbende:

  • helfende Gespräche
  • Vorlesen und Erzählen
  • gemeinsames Musikhören
  • Sitzwachen
  • kleine Handreichungen
  • auf Wunsch Singen und Beten


für Angehörige:

  • Gespräche und Beratung
  • kleinere Erledigungen
  • Begleitung in Angst- und Trauerphasen



„Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind.
Sie sind bis zum letzten Augenblick
Ihres  Lebens wichtig,
und wir werden alles tun,
damit Sie nicht nur in Frieden sterben,
sondern auch bis zuletzt leben können.“

Dr. C.Saunders,
Gründerin des ersten Hospizes in London 1967